Revolution Deiner Gesundheit!

Wie entsteht eigentlich Schmerz?

Stell Dir vor in unseren Zellen, den Knochen, den Muskeln, den Faszien, eigentlich überall in unserem Körper befinden sich kleiner „Fühler“, die „Rezeptoren“ genannt werden. Diese Rezeptoren geben dem Gehirn permanent Informationen über den Zustand der jeweiligen Zelle, des Muskels, des Knochens, usw. Im Gehirn, unserer Schaltzentrale kommen all diese Informationen zusammen, werden exakt ausgewertet und der Körper kann daraufhin reagieren.

Jetzt stell Dir weiter vor, dass wir Menschen heutzutage nur noch 10 – 20 % unseres eigentlichen Bewegungsausmaßes effektiv nutzen, sonst bleiben wir engwinkelig und eingelenkig in der Bewegung. Dann stell Dir weiter vor, dass alles, was der Körper nicht benötigt, einfach abgeschaltet wird. Dadurch entstehen entweder viel zu hohe oder „verklebte, abgeschaltete“ Faserspannungen in der betroffenen Muskulatur. Die Rezeptoren messen selbstverständlich alle Druck- und Zugkräfte jeder Bewegung in unserem Körper weiter. Wenn jetzt eine Bewegung etwas schneller oder weiter als in dem 20%-Bewegungsausmaß-Anteil stattfindet, reagiert der Körper mit einem Alarmschmerz. Dieser signalisiert uns, dass die gerade ausgeführte Bewegung einen größeren Verschleiß erzeugen würde bzw. zu Ein- oder Abrissen, als der Körper in der Lage ist diese zu reparieren. Der erzeugte Alarmschmerz veranlasst uns diese Bewegung zu reduzieren bzw. zu blockieren, um Strukturschäden zu vermeiden.

Was können wir tun?

Wir müssen uns einfach wieder mehr bewegen! Aber nicht irgendwie, sondern effektiv für unsere Muskeln, Sehnen, Bänder und vor allem unsere Faszien!
Das bedeutet AKTIVE DEHNUNG! Durch richtige Dehnung werden die Faszien, Sehnen und Muskeln „entfizzt“ oder besser „entfilzt“! Dadurch werden Faszien wieder elastischer und anpassungsfähiger. Unser Bewegungsausmaß steigert sich immens.

Hast Du’s gewusst?

Ein effizient gedehnter Muskel hat bis zu 30% mehr Leistungsfähigkeit als ein ungedehnter Muskel! Ohne zusätzlichen Muskelaufbau zu 30% mehr Leistungsfähigkeit durch sogenannter verbesserter „intramuskulärer“ Koordination. Die Muskelfasern werden verbessert angesteuert. Zusätzlich verbessert sich der ph-Wert der Muskulatur, was zu einer weiteren Verbesserung der Faszien führt.

Na dann, auf eine Schmerzverbesserung und verbesserte Beweglichkeit durch effektives Dehnen und Bewegen!
Schaut einfach bei den Kursen nach, die Bewegungsfabrik-Flex-Kurse helfen Dir dabei! www.bewegungsfabrik.de/kurse

Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.